Skip to main content

Telefon: +49 (0) 6205 9450-0 | E-Mail: info@duratec.de

GC-Säulen

Die GC-Säule ist das Herzstück einer GC-Anlage und ist für die Auftrennung der Probe zuständig. Bei der Auswahl einer Säule für eine spezifische Anwendung müssen vier grundlegende Parameter berücksichtigt werden:

  • Stationäre Phase
  • Innendurchmesser der Säule
  • Filmdicke
  • Länge der Säule

Übersicht

Agilent GC Säulen

Trajan GC Säulen

Eine GC-Säule wird im Allgemeinen mit zwei maximalen Betriebstemperaturen spezifiziert:

  • Die isotherme Grenze, bei der die Säule kontinuierlich betrieben werden kann
  • Ein programmiertes Maximum, bei dem die Säule nur für eine begrenzte Zeit einen Maximalwert erreicht.

Außerdem gibt es eine Mindesttemperatur, unterhalb derer eine Säule nur schlecht arbeitet. Wenn eine GC-Säule kontinuierlich bei der Höchsttemperatur betrieben wird, führt dies zu einem Säulenbluten. Dabei handelt es sich um ein Hintergrundrauschen, das durch den Abbau der stationären Phase verursacht wird und mit zunehmender Filmdicke ansteigt.

Spezifikationen - Bauformen

GC-Säulen sind entweder als gepackte Säulen oder als Kapillarsäulen erhältlich.
Gepackte GC-Säulen

Gepackte GC-Säulen bestehen in der Regel aus einer Glas- oder Edelstahlspule. Sie haben eine Gesamtlänge von 1-5 m und einen Innendurchmesser von 5 mm. Diese Säulen sind mit einer stationären Phase gefüllt oder beschichtet.

  • Gepackt mit einer stationären Phase
  • Kurze Säulenlänge mit großem Innendurchmesser
  • Große Probenmenge
  • Schlechte Auflösung
GC-Kapillarsäulen

GC-Kapillarsäulen, die auch als offene Röhrensäulen bezeichnet werden, bestehen aus zwei Hauptteilen: dem Röhrensystem und der stationären Phase. Ein dünner Film (0,1-10,0 µm) aus einem hochmolekularen, thermisch stabilen Polymer wird auf die Innenwand des Rohrs aufgetragen. Der Innendurchmesser liegt zwischen 0,05-0,53 mm.

Kapillarsäulen benötigen eine geringere Probenmenge für den chromatographischen Prozess, was den Hauptunterschied zur gepackten Säule ausmacht.

  • Beschichtet mit einer stationären Phase
  • Lange Säulenlänge mit kleinem Innendurchmesser
  • Geringe Probenmenge
  • Bessere Auflösung

Immer die passende Säule für ihre Anwendung

Bei DURATEC finden Sie eine große Auswahl an GC-Säulen von Agilent Technologies, Trajan Scientific und weiterer namhafter Hersteller. Um ihre Auswahl zu erleichtern, greifen Sie nach Möglichkeit auf eine große Sammlung von veröffentlichten Beispielmethoden zurück.

Je nach den zu bestimmenden Analyten in der Probenmatrix gibt es hier Anhaltspunkte für die benötigte stationäre Phase (Polarität und Selektivität), die Länge, den Durchmesser und die Filmdicke. Zudem stehen Ihnen unsere Produktspezialisten bei der Auswahl der richtigen Säule für ihre Anwendung gerne zur Verfügung.

Marken
Downloads
TitelLink
Trajan/SGE GC-Säulen Katalog
Download
AGILENT Auswahlhilfe für J&W GC-Säulen
Download
AGILENT J&W DB-WAX Ultra Inert GC-Säulen Flyer
Download

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Kontakt

Tel: +49 (0) 6205 9450-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
DURATEC Analysetechnik GmbH

DURATEC ist ein Anbieter und Hersteller von Produkten und Dienstleistungen für die Bereiche Instrumentelle Analytik, Chemische Analysentechnik sowie technische, industrielle oder wissenschaftliche Prozesse bzw. Anwendungen.



DURATEC Analysentechnik GmbH
Rheinauer Strasse 4
DE-68766 Hockenheim

Telefon
Fax

06205-9450-33

Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

© 2007–2024